Unsere Volleyballmädels der 1. Mannschaft steigen von der Verbandsliga Nord in die Rheinland-Pfalz-Liga auf – der dritte Aufstieg in Folge!
Aufgrund der Corona-Krise konnten die beiden letzten Spieltage der Saison 19/20 nicht ausgetragen werden, woraufhin der Verband entschied, für diese keine Nachholtermine mehr anzusetzen und stattdessen die derzeitige Tabellensituation zu werten.


Durch eine konstant sehr gute Leistung konnten sich unsere Mädels bis dahin in der Tabellenspitze festsetzen, sodass der zweite Platz sicher war. Sogar der erste Platz war noch in naher Reichweite.Deshalb konnte auch kein Meistertitel vergeben werden und wir sind auch als Zweitplatzierter aufstiegsberechtigt. Kompliziert, aber verdient!
Hier ein kleiner Rückblick: Die Mädels gingen als Aufsteiger in die Saison mit dem Ziel des Klassenerhalts. Zu diesem Zeitpunkt hätte wohl niemand gedacht, dass nach der Auftaktniederlage keine weitere Halle mehr ohne Punkt verlassen wird. Vor heimischer Kulisse haben sie nichts anbrennen lassen und sind damit als einzige Mannschaft zuhause ungeschlagen. Sogar der Tabellenführer konnte zweimal besiegt werden.
Charakteristisch für unser Team und die Saison waren vor allem Teamgeist, Nervenstärke und Spielfreude – Stärken, die beispielsweise zum Drehen eines 16:24 Rückstandes zum Sieg verhalfen und dadurch die Saison unvergesslich machten.
Unvergesslich ist nicht nur diese Saison, sondern auch die Tatsache, dass wir hier vom dritten Aufstieg in Folge sprechen: Die Mädels schaffen einen Durchmarsch von der Bezirksliga in die Rheinland-Pfalz-Liga! Erstaunlich für eine Mannschaft, die sich nur aus Spierlerinnen des 500-Seelen-Dorfes Haag zusammensetzt, mit Ausnahme einer schon seit der Jugend beim SV Haag trainierenden Merscheiderin.

Trotz der aktuellen Situation freuen wir uns riesig über den Aufstieg und blicken zuversichtlich auf die kommende Saison.
Bis dahin wünschen wir all unseren Unterstützern in dieser Zeit vor allem Gesundheit!