Die 1. Mannschaft setzt ihre Erfolgsserie mit einem ungefährdeten Sieg gegen den Tabellenvorletzten aus Kröv fort. Den Grundstein hierfür legte man bereits nach 5 Minuten. Daniel Alff brachte mit einer mustergültigen Flanke Cedrik Licht in Aktion, der trocken ins lange Eck abschloss.

In der Folge war die SG zwar klar spielbestimmend, allerdings fehlte der notwendige Zug zum Tor, um die Führung ausbauen zu können. Da Kröv zu keiner Zeit gefährlich wurde, ging es mit einer knappen 1:0-Führung in die Halbzeit.
Wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff sorgte Tim Schneider mit einem Kunstschuss aus 30 Metern für die beruhigende 2-Tore-Führung. Ähnlich wie in der ersten Halbzeit war die SG in der Folge klar spielbestimmend, mit dem Unterschied, dass man nun auch dauerhaft für Gefahr im gegnerischen 16er sorgen konnte. Dementsprechend mussten die mitgereisten SG-Fans auch nicht lange auf den nächsten Treffer warten. Nach einem abgeblockten Freistoß fiel die Kugel Nuno Medina vor die Füße, der diese Chance eiskalt ausnutzte. Die SG ließ zu keiner Zeit nach und hatte in der Folge mehrfach die Möglichkeit, das Ergebnis weiter nach oben zu schrauben. Es dauerte aber bis zur 80. Minute, bis es erneut im Kröver Kasten klingelte. Nach Vorarbeit von Cedrik Licht traf Niklas Demmer, der kurz zuvor noch unglücklich am Pfosten scheiterte. Den Schlusspunkt setzte Staubsauger Luci Martini, der eine schöne Kombination über Daniel Alff und Niklas Demmer souverän abschloss.

Bereits am Mittwoch geht es für die Erste im Nachholspiel gegen Morscheid weiter. Anpfiff der Partie ist um 19:00 Uhr.


Spielbericht 2. Mannschaft

Bei bestem Fussballwetter traf die Zwote im Derby auf die Zweitvertretung des SV Gonzerath. In der Vergangenheit erwies sich der SVG immer wieder als Angstgegner unserer Zwoten.
Dies zeigte sich allen voran in der ersten Halbzeit. Die Gäste kamen durch eine Vielzahl von Fehlpässen unsererseits immer wieder gefährlich vor das Tor der SG und ging in der 29. Spielminute nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Da aus dem Spiel der Heimmannschaft nicht wirklich viel gelang, musste zum Ausgleich ein Standard her. Nur vier Minuten nach dem Gegentreffer konnte Alex Bäcker eine Ecke mit dem Kopf zum Ausgleich einnicken. Kurz vor der Pause war es Schlussmann Markus Gauer mit zwei tollen Paraden zu verdanken, dass der SVG nicht erneut in Führung ging. In der zweiten Halbzeit nahm der Druck der Gäste bemerkbar ab. Die SG übernahm mehr und mehr das Spielgeschehen. Doch im Strafraum der Gäste traf man zunächst immer wieder die falschen Entscheidungen. In der 86. Spielminute traf der SVG - allerdings ins falsche Netz, jedoch sehr zur Freude unserer SG, die nun mit 2:1 in Führung lag. Die Gäste warfen nun alles nach vorne. Dies nutze Sebastian Klassen in der Nachspielzeit aus und traf nach einem klasse vorgetragenen Konter überlegt ins lange Eck. Der 3:1 Heimsieg im Derby war damit perfekt.
Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern!

Die Zwote behauptet damit kurz vor Saisonende weiter einen starken zweiten Platz!
Nächste Woche geht es an die Mosel, wo mit der Zweitvertretung des SV Niederemmel ein ähnlich unangenehmer Gegner wartet.